BuiltWithNOF
Angebote

auf der Homepage der

Maria - Jagd GbR

Leistungsbeschreibung Maria-Jagd GbR

 

Maria-Jagd GbR wirbt auf ihrer Homepage mit folgendem Leistungsangebot, und zwar einzeln oder im Paket:

 

1. Pirschführung durch einen erfahrenen ortskundigen Jäger sowie die Begleitung durch ein staatliches Aufsichtsorgan soweit es die Jagd auf Raufußhühner betrifft.

 

2. Die Beschaffung einer Jagdgastkarte der Salzburger - Jägerschaft.

 

3. Die sichere Verwahrung von Lang- und Kurzwaffen in einem Tresor höchster Sicherheits-stufe während des Aufenthaltes.

 

4. Die Abschussvergabe folgenden Wildes:

 - Rotwild

 a) Hirsch, Klasse I und III

 b) Tier

 c) Schmalspießer

 d) Hirschkalb

 e) Wildkalb

 f) Schmaltier

 

 - Gamswild

 a) Gamsbock

 b) Gamsgeiß

 

 - Rehwild

 a) Rehbock, Klasse I, II und III

 b) Rehgeiß

 c) Bockkitz

 d) Geißkitz

 e) Schmalreh

 

 - Murmeltier

 

 - Birkhahn

 

 - Auerhahn

 je nach Freigabe, nicht in jedem Jahr

 

5. Die Vorbereitung auf das hochalpine Schießen im Jagdzentrum Stegenwald

 

6. Die Unterbringung in einer komfortablen Jagdhütte - bis fünf Personen - mit folgender Ausstattung:

 a)  Gasthermen - Dusche

 b)  Wasserspültoilette

 c)  Holzofen

 d)  Fotovoltaikanlage

 e)  drei Einzelbetten im Dachgeschoss

 f)  Doppelstock im Erdgeschoss

 g)  Tisch und Stühle für ca. zehn Personen

 h) Spüle und Anrichte

 i) Schränke mit Geschirr und Besteck

 j)  Bettwäsche

 

7. Vermittlung der Versorgung mit einheimischen Alm - Produkten

 

8. Taxitransfer bis maximal Salzburg Flughafen

 

9. Geführte Wanderungen ab Eingangsschranke (Parkplatz vorhanden) im alpinen Hochwald und dem Almbereich durch:

 a) Förster

 b) Jäger

 c) Falkner (nicht ständig verfügbar)

 von ca. zwei Stunden bis zehn Stunden Dauer

 

10. Das Jagen ohne Gewehr:

 a) Die Benutzung sämtlicher reviereigenen Hochsitze (ca. 30 Stück)

 b) Gezieltes Ansitzen

 c) Geführtes Beobachten der Hirschbrunft

 d) “Verloasen“ des kleinen Hahns, d. h. beobachten der Birkhahnbalz

 

11. Geführte Wanderung mit dem Thema “Pflanzen im alpinen Hochwald, an der Baumgrenze und den  Hochalmen“

 

12. Vogelstimmenwanderung unter besonderer Beobachtung von:

 a) Raufußkautz

 b) Bussard

 c) Dompfaff

 d) Fittislaubsänger

 e) Baumläufer

 durch ein Mitglied des Deutschen Falknerordens (nicht ständig verfügbar)

 

13. Die Unterbringung in Großarl bzw. St. Johann Alpendorf in:

 a) einer Familienpension in Großarl

 b) zwei Hotels in Großarl

 c) im 4-Sterne-Hotel im St. Johann Alpendorf

 

Ihre Anfragen zu Preisen richten Sie bitte an Fr. Anette Kalla Tel.: +49 6031 2210

oder an folgende E-Mail: Franz.Reimche@maria-jagd.de

 

[Home] [Aktuelles] [Neues im Revier] [Höllinghütte] [H-H-I] [Angebote] [Impressum] [Archiv]